Was willst du? – eine Sinnfrage

Was willst du?

Eine einfache Frage, aber die Antwort darauf zu finden, ist alles andere als einfach. Allein die Freiheit zu haben, sich diese Frage stellen zu dürfen, kann einen schon überfordern.

Natürlich könnte ich die Frage konkretisieren, indem ich sie auf den Moment eingrenze, auf die nahe Zukunft oder das ganze Leben oder auf verschiedene Bereiche, wie Job, Hobbys, Beziehungen.  Doch die Herausforderung, diese Frage zu beantworten, wird die gleiche sein.

Was willst du?

Nicht: Was will dein Umfeld – deine Familie, deine Eltern, dein Partner, deine Freunde, deine Kollegen, die Gesellschaft? Nicht: Was solltest du? Kannst du klar herausfiltern, was nur DU wirklich willst? Kann man das überhaupt?

Ein ganz banales Beispiel: während des Reisens lernt man so viele Menschen kennen, die schon da waren, wo du noch hinfährst. Man erhält 100e gut gemeinte Tipps, die oft hilfreich sind. Aber… Du musst das nicht alles machen. Du kannst machen, was du willst. Und es wird Menschen geben, die nicht verstehen, warum ich von Toronto zurückfliege, mir die Stadt aber einfach nicht anschauen will. Who cares?

Was willst du?

Wenn es darum geht, diese Frage im Reinen zu beantworten, muss die Meinung anderer außenvorbleiben. Das ist die Schwierigkeit, denn wenn es zu komplexeren Situationen kommt als oben genannter, kann man oft nicht auseinanderhalten, ob man es selbst will oder ob unterbewusst gerade jemand anderes deinen Weg bestimmt.

Ängste, Sorgen, gesellschaftliche Werte, andere Meinungen, Erwartungen anderer werden einem die Sicht vernebeln. Ich denke, es ist ein Prozess, die Antwort zu finden. Es ist ein Weg, den man geht, um zu sich selbst zu finden und vielleicht ist am Ende auch der Weg die Antwort.

Was will ich?

Ich weiß es nicht. Noch nicht. Aber zumindest bin ich schon losgegangen. Und du?

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s